Zahnbehandlung (Reinigung & Chirurgie)

Wir Menschen wissen, wie es um unsere Zähne bestellt wäre, wenn wir sie nicht regelmäßig putzen würden… Diese Folgen drohen auch Hunden und Katzen, denn die heute übliche Ernährung ist nicht in der Lage, die Zähne bei der Nahrungsaufnahme gründlich zu reinigen und so für ein gesundes Gebiss zu sorgen. Dazu kommt, dass bei vielen Tieren enge Zahnzwischenräume und Zahnfehlstellungen die Selbstreinigung des Gebisses behindern.

Ab dem 5 – 7-järigen Alter Ihres Tiers empfehlen wir Ihnen bei ihm die Zahn-Reinigung unter Narkose in unsere Praxis durchführen zu lassen. Tierärztliche Dentalprophylaxe in Verbindung mit häuslicher Mundhygiene sorgt für ein gesundes Gebiss und für Wohlbefinden Ihres Tieres.

Falls sie die folgenden Symptome bei Ihrem Tier beobachten, sprechen Sie uns an:
☺gerötetes oder geschwollenes Zahnfleisch
☺vermehrter, auch blutiger Speichel
☺Zahnverfärbung und Zahnstein
☺Mundgeruch
☺einseitiges Kauen
☺Bevorzugung weicher Nahrung
☺Kratzen mit der Pfote an der Schnauze
☺mit der Schnauze über den Boden reiben